Konflikte und deren Bewältigung im schulischen Alltag

Neues für unsere Künstler

Förderverein der Goetheschule unterstützt die Fachschaft Kunst

 

Der Förderverein der Goetheschule Neu-Isenburg hat der Fachschaft Kunst die Anschaffung einer neuen Tiefdruckpresse sowie den Erwerb von vier hochwertigen Digitalkameras finanziert.

 

Die Vorsitzende des Fördervereins, Susanne Schmidt, überzeugte sich am 5. Oktober 2016 persönlich von der Qualität der neuen Tiefdruckpresse. Diese Gelegenheit nahmen Schuldirektor Ralph Hartung sowie Herr Siegfried Hellmann als Leiter der Fachschaft Kunst wahr, um sich insbesondere im Namen der Schülerinnen und Schüler bei Ihrem Förderverein zu bedanken.

 

Nach mehr als 40 Jahren Einsatz hatte die alte Tiefdruckpresse ihren Zenit überschritten. Die Schüler der Kunst AGs, der Kunst Leistungskurse sowie der pädagogischen Nachmittagsbetreuung freuen sich über das neue Modell und die nunmehr deutlich bessere Qualität ihrer Kunstwerke.

 

 

(im Bild: Schülerinnen des Kunstleistungskurses Q1, von links Herr S. Hellmann, Frau S. Schmidt sowie Herr R. Hartung)

 

20 Jahre FFG

Freunde und Förderer der Goetheschule feiern 20jähriges Jubiläum!

Als am 17. Mai 1994 der Förderverein der Goetheschule ins Leben gerufen wurde, ahnte noch niemand, wie umfassend die Tätigkeiten dieses Vereines nach zwei Jahrzehnten seien würden. In den neunziger Jahren wurden zur Unterstützung der Schulen viele Fördervereine gegründet, deren Hauptaufgaben das Werben um neue Mitglieder, Aufrufe zum Spenden, Durchführung kultureller Veranstaltungen wie Feste und Vorträge und die Verteilung der Spenden zum Wohl aller in der Schule waren. Die modernen Fördervereine leisten darüber hinaus die Finanzierung von Förderkursen, die Hausaufgabenbetreuung und vieles mehr. Nach nunmehr 20 Jahren engagierter ehrenamtlicher Arbeit für die vielfältigen Belange des Isenburger Gymnasiums ist es Zeit für eine kleine Feier:

 

Am Montag, den 19.05.14 kommen die Freunde und Förderer der Goetheschule zusammen, um (fast auf den Tag genau) ihr Jubiläum zu begehen! Zu diesem Anlass wird es ab 17:00 Uhr im Foyer der Schule einen Sekt-Empfang mit kleinem Rahmenprogramm geben. Neben der Unterhaltung durch die AG „Darstellendes Spiel“ wird die Chemie AG Einblicke in ihre Themenwelten geben und die Schulband wird ihr Können zeigen. Wie immer wird der Förderverein die hoffentlich zahlreichen Besucher mit Speis‘ und Trank bewirten.

Jahreshauptversammlung 2014

PRESSEMITTEILUNG

 

Förderverein der Goetheschule Neu-Isenburg freut sich über Mitgliederzuwachs!

Auf der Jahreshauptversammlung der Freunde und Förderer der Goetheschule (FFG) Neu-Isenburg e.V. am 2. April 2014  begrüßte die erste Vorsitzende Susanne Schmidt eine interessierte Runde und berichtete sodann von den Aktivitäten der FFG in den vergangenen 12 Monaten. Entsprechend der Tradition der FFG unterstützt der ehrenamtlich tätige Vorstand Schüler, Lehrer und die Goetheschule. Die Verwaltung und Organisation der Pädagogischen Mittagsbetreuung, die Bibliotheksbetreuung, Förderkurse, AGs sowie die Hausaufgabenbetreuung zählen zu dem Angebot der FFG. Finanziell unterstützten die FFG Schüler/-innen aller Jahrgänge, zum Beispiel durch die Einschulungsmappen der neuen Goetheschüler, Drogen- und Suchtpräventionsprogramme der Schule (Jahrgänge 7-9) oder die traditionelle Hadamar-Fahrt des Jahrganges 9 zum Thema „Erinnern und Gedenken“.

Große Highlights waren im vergangenen Jahr neben der Finanzierung eines Rotationsverdampfers für den Fachbereich Chemie, die Anschaffung und Inbetriebnahme der Trinkwasseranlage, welche seit letztem Sommer die Schüler der Goetheschule mit frischem, kühlen Wasser versorgt, sowie im Spätsommer 2013 der sehr erfolgreiche Sponsorenlauf, bei dem die Goetheschüler über € 16.000 erlaufen haben. Die eine Hälfte wird zur Unterstützung des Sportbereiches der Goetheschule verwendet, die andere Hälfte dieser stolzen Summe geht an die Kinderkrebshilfe Frankfurt. Die Übergabe des Schecks erfolgt am 11.06.14 im Rahmen des „Hugenottentages“ in der Hugenottenhalle. Außerdem unterstützten die FFG den weiteren Ausbau der Schülerbibliothek, die neue Schul-Homepage, sowie Ergänzungen in der IT-Ausstattung der Goetheschule.

Da die Mitgliedsbeiträge eine wichtige Einnahmequelle zur Finanzierung solcher Projekte darstellen, freut sich der Förderverein ganz besonders über einen Mitgliederzuwachs von 8,3% auf nun 545 Mitglieder und hofft auch zukünftig viele neue Freunde und Förderer zu finden, um auch im Jahre 2014 wieder Schule und Schüler durch Bereitstellung von Geld- und Sachspenden unterstützen zu können.

 

 

Nach dem wie gewohnt tadellosen Bericht der Kassiererin Silvia Höser stand in diesem Jahr die Neuwahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Alle Wahlen erfolgten einstimmig und so setzt sich der neue Vorstand des FFG wie folgt zusammen: Susanne Schmidt bekleidet weiterhin das Amt der ersten Vorsitzenden, Anke Stein wechselt vom Amt der Pressesprecherin auf den Platz der zweiten Vorsitzenden und die Pressearbeit wird von nun an Dr. Anja Zander-Heinz übernehmen. Silvia Höser bleibt im Amt der Kassiererin, Ute Schneeweis fungiert ab sofort als Schriftführerin. Die bisherige Schriftführen Andrea Herweg arbeitet weiterhin im Beitrat mit. Den Vorstand verlässt die Beirätin Dr. Regina Schapfeld, an ihrer Stelle wird nun Hélène Ecolivet-Conrath den Kreis der erfahrenen Beiräte Anke Rhotert, Daniela Helmdach und Tina Leda bereichern.

Noch in diesem Jahr stehen für das neu gebildete Vorstandsteam einige wichtige Termine an: Am 19.05.14 feiern die Freunde und Förderer der Goetheschule ihr 20jähriges Jubiläum! Zu diesem Anlass wird es ab 17:00 Uhr im Foyer der Schule einen Empfang mit kleinem Rahmenprogramm geben. Vor Ende des Schuljahres steht wieder ein Abschlussfest der Schule sowie die Einschulung der neuen fünften Klassen Anfang September auf dem Programm. Am ersten Freitag im November lädt der FFG traditionell zum „Treffen der ehemaligen Goetheschüler“ ein und Mitte November findet wieder der immer gut besuchte „Tag des offenen Unterrichts“ statt. Bei allen Anlässen wird der Förderverein die Besucher mit Speis‘ und Trank bewirten.

Die Freunde und Förderer der Goetheschule danken den vielen Helfern und Spendern des vergangenen Jahres und freuen sich auf das neue Jahr und viele neue Freunde und Förderer!

Der Förderverein

Unmögliches Möglich machen!

Mögliches Leichter machen!

Leichtes Schöner machen!

Die Freunde und Förderer der Goetheschule verfolgen seit fast 20 Jahren ein Ziel:

das Leben und Arbeiten an der Goetheschule für die Schülerinnen und Schüler, für die Lehrer und für die Eltern schöner und besser zu machen.

Der ehrenamtlich tätige Vorstand  und die 530 Freunde und Förderer arbeiten in einer langen Tradition, denn das Aufgabenfeld der Freunde und Förderer hat sich seit dem Gründungsjahr 1994 zwar erweitert, verändert hat es sich aber nicht.

Außergewöhnliche Projekte durchzuführen oder besondere Anschaffungen zu tätigen, das ist, in Zeiten knapper öffentlicher Mittel, ohne die Freunde und Förderer nicht möglich.

Auch schulalltägliche Notwendigkeiten wie die Hausaufgabenbetreuung oder die pädagogische Mittagsbetreuung erfordern den Einsatz der Freunde und Förderer.

Die Freunde und Förderer der Goetheschule machen es mit ihrem persönlichen Einsatz und Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen möglich!

Auch SIE können ein Freund und Förderer der Goetheschule werden!

Online Mitglied werden!

www.ffg-ni.de

Die Freunde und Förderer der Goetheschule im Einsatz

Ein finanzieller Zuschuss oder persönlicher ehrenamtlicher Einsatz – je nachdem was fehlt, die Freunde und Förderer springen ein!

 

Veranstaltungen

  • Schnuppertag der zukünftigen Goetheschüler – der Tag des offenen Unterrichts
  • Begrüßung der neuen Goetheschüler am ersten Schultag - Einschulungsfeier
  • Großes Schulfest der Goetheschule
  • Jährliches Treffen der Ehemaligen

Die Freunde und Förderer sind mit großem Einsatz, vollem Engagement und vielen gespendeten Kuchen, Torten und Brezeln dabei!

Projekte

  • Methodentraining für die Oberstufenschüler zur Ausarbeitung einer Facharbeit
  • Poetry Slam Workshop
  • Streitschlichter: Ausbildung von 20 Schülern der Jahrgänge 7,8 und 9, so dass diese in der Lage sind, kleinere Streitigkeiten unter Schülern beizulegen
  • Einrichtung und Gestaltung eines Mediatorenraumes 
  • Finanzielle Abwicklung des Sponsorenlauf der Goetheschüler


Exkursionen

Lernen in der Schule – das ist Schulalltag.
Lernen im öffentlichen Leben – das ist eine Exkursion.


Die Fahrten zum Lernen werden von den Freunden und Förderern finanziell unterstützt

  • Für die Jahrgänge 10 der Goetheschule ist eine Fahrt nach Hadamar zum Thema „Erinnern und Gedenken“ ein besonderer Lehrtag
  • Die Fahrt nach Kreisau in Polen für Oberstufenstufenschüler, die sich am MODEL INTERNATIONAL CRIMINAL COURT beteiligen

Informationen

Lesungen (z.B. der Politikwissenschaften) und Ausstellungen  (die Schillerausstellung der Goetheschüler in der städtischen Bücherei) sowie Informationsveranstaltungen zur Suchtprävention werden regelmäßig von der Goetheschule angeboten und von den Freunden und Förderer finanziell mitgetragen.



Unterstützung des Unterrichts

Instrumente für die Musik, Staffeleien und Farben für die Kunst, Lizenzen und Geräte für die EDV - guter Unterricht braucht gute Arbeitsmittel. Die Freunde und Förderer helfen, wo öffentliche Mittel knapp sind.




Unterstützung der Schule

  • Anschaffung einer Glas-Vitrine, in der Kunstobjekte ausgestellt werden und große Bilderrahmen, in denen man auf den Fluren die Kunstwerke der Schülerinnen und Schüler bewundern kann
  • Restaurierung eines Schimmelflügels für die Musik
  • Neue Gestaltung der Homepage der Goetheschule (http://www.goetheschule-neu-isenburg.de)



Unterstützung der Schüler- und Schülerinnen

  • Hausaufgabenhilfe
  • Pädagogische Mittagsbetreuung


Preise


Wenn die Chemie bei „Jugend forscht“ aktiv ist, Lese- Musik- und Mathematikwettbewerbe ausgeschrieben werden oder die Abiturienten ihren Abschluss feiern – so werden besondere Leistungen mit Preisen geehrt. Gestiftet von den Freunden und Förderern.


Freizeit


Gemütlich in der Schülerbibliothek sitzen, in der Pause spielen - drinnen und draußen -, in der Tageszeitung lesen oder eine Zeitschrift durchblättern. Die Freunde und Förderer versuchen auch die freie Zeit an  der Schule zu verschönern.


Kontakt

  • Die Freunde und Förderer der Goetheschule Neu-Isenburg e.V.
  • Offenbacher Strasse 160
  • 63263 Neu-Isenburg
  • www.ffg-ni.de